Stadtrat Karim Saleh (Bild: Britt Schilling)

Grüne im Freiburger Gemeinderat fordern lückenlose Aufklärung von Polizeieinsatz gegen Roma-Familie

Am Dienstag, den 28. April 2020, wurde bei einem Einsatz von Polizei und Ordnungsamt ein Angehöriger einer Roma Familie in Umkirch zum Teil schwer verletzt.
Der Zentralrat der Sinti und Roma hat sich an Baden Württembergs Innenminister Thomas Strobl und den Freiburger Polizeipräsidenten Franz Semling gewandt und umfassende Aufklärung der Tat gefordert.
Stadtrat Karim Saleh zum Vorfall:
„Wir fordern eine lückenlose Aufklärung des Falles, insbesondere ob hier auch  Ressentiments gegen Sinti und Roma eine Rolle gespielt haben. Der aktuelle Diskriminierungsbericht des Roma Büros Freiburg dokumentiert zahlreiche Fälle von Antiziganismus. Die Diskriminierung von Sinti und Roma in Freiburg und Umgebung ist ein Problem, das angegangen werden muss. Deshalb werden wir das Thema Antiziganismus in Freiburg auf die Agenda setzen. Diskriminierung darf hier keinen Platz haben.“

Verwandte Artikel