Beiträge im Amtsblatt

RVSO Mitglied im TRAS

Auf grüne Initiative wurde nun auch der Regionalverband Südlicher Oberrhein, dem 126 Kommunen zwischen Achern im Norden, Müllheim im Süden, dem Rhein im Westen und Neustadt im Osten angehören und der sich als Sprachrohr der Region versteht, Mitglied im Trinationalen Atomschutzverband TRAS. Dessen Zielsetzung ist vor allem die Stilllegung des Pannenreaktors Fessenheim und der grenznahen Schweizer Atomkraftwerke.

Weiterlesen »

BHKW-Ausbau kommt voran

Stromerzeugende Heizungen, wie Blockheizkraftwerke (BHKW) auch gerne genannt werden, sind durch die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme äußerst energieeffizient und umweltfreundlich. Auf Antrag der Grünen wurde jetzt der aktuelle Stand der städtischen BHKW-Strategie dargestellt. Danach sind Ende 2016 im städtischen Gebäudebestand sechzehn BHKW im Einsatz, vor allem in Schulen.

Weiterlesen »

Endlich: Neubau Einkaufszentrum Landwasser

Artikel von B90/Grüne im Amtsblatt vom 02.12.2016
In den Stadtteilleitlinien Landwasser, die der Bürgerverein Landwasser erarbeitet und der Gemeinderat letztes Jahr beschlossen hat, ist es das wichtigste Projekt: Ein Ersatz für das marode und in die Jahre gekommene Einkaufszentrum.

Weiterlesen »

Neuer Stadtteil: Klimaneutralität ein Muss!

Um den drohenden Klimakollaps abzuwenden, müssen die Anstrengungen zur CO2-Reduzierung auf allen Ebenen verstärkt werden – der Klimagipfel in Marrakesch lässt grüßen. Angesichts des Klimawandels ist für uns die Klimaneutralität des neuen Stadtteils Dietenbach ein absolutes Muss, ein Plusenergiestadtteil unser Ziel.

Weiterlesen »

Vermarktungskonzept erfolgreich

Das maßgeblich von uns mitgeprägte Vermarktungskonzept des neuen Wohnquartiers Gutleutmatten hat die Feuertaufe bestanden: Von den knapp 500 entstehenden Wohnungen werden 200 als geförderte Mietwohnungen gebaut, zur Hälfte von der Freiburger Stadtbau.

Weiterlesen »

„Freiburg-Cup“: Pro Mehrwegbecher

Um den umweltschädlichen Trend zu immer mehr Kaffee-Einwegbechern (jährlich 12 Millionen allein in Freiburg!) umzukehren und Stadtbild wie Abfallberge von unnötigem Wegwerfmüll zu entlasten, will der städtische Abfallbetrieb ASF ab Montag den neuen Freiburg-Cup einführen – einen Mehrweg-Pfandbecher.

Weiterlesen »

Vorschlag der Fachkommission umsetzen

Artikel von B90/Grüne im Amtsblatt vom 04.11.2016 Immer wieder haben sich in den letzten Jahren Bürgerinnen und Bürger mit dem Wunsch Straßennamen umzubenennen an die Stadt und die Gemeinderatsfraktionen gewandt….

Weiterlesen »

Gefundene Mauerreste integrieren

Wir schlagen vor, in der Nähe des Mahnmals die Zerstörung der Freiburger Synagoge in der Reichspogromnacht zu dokumentieren und die gefundenen Mauerreste in einen solchen zusätzlichen Gedenkort zu integrieren. Eine Möglichkeit wäre ein Gedenkpavillon.

Weiterlesen »

Neue Stellplatzsatzung verringert Baukosten

Freiburg setzt als erste Stadt in Baden-Württemberg die Möglichkeiten der neuen Landesbauordnung um. Diese ermöglicht ein Absenken des Stellplatzschlüssels durch eine städtische Satzung. Bislang musste für eine Wohnung ein Stellplatz nachgewiesen werden. Dank der neuen Satzung sinkt unter bestimmten Voraussetzungen dieser Stellplatzschlüssel für neugebaute Wohnungen von 1,0 auf bis zu 0,5. Voraussetzung ist unter anderem, dass eine Stadtbahnhaltestelle fußläufig nicht mehr als 400 Meter entfernt ist.

Weiterlesen »