Interfraktionelle Anfrage zur geplanten Erweiterung der Kita Tausendfühler

Interfraktionelle Anfrage von B 90/Grüne, SPD und UL vom 12.02.2015

Geplante Erweiterung Kita Tausendfühler
hier: Fraktionsanfrage nach § 24 Abs. 4 GemO außerhalb von Sitzungen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

am 28. Januar waren Stadträtinnen und -räte der unterzeichnenden Fraktionen bei einem Vor-Ort-Termin in der Kita Tausendfühler und der Deutsch-Französischen Grundschule.

Die ElternbeirätInnen beider Einrichtungen hatten sich mit mehreren Schreiben, in denen sie die geplante Form der Kita-Erweiterung in Frage stellten, an die Gemeinderatsfraktionen und die Verwaltung gewandt. Zentraler Kritikpunkt ist das geplante rd. 300.000 Euro teure Provisorium: Zwei Räume der Deutsch-Französischen Grundschule, die für die Nachmittagsbetreuung der Schulkinder genutzt werden, sollen durch eine Mauer abgetrennt und der Kita für die nächsten vier Jahre zur Verfügung gestellt werden.

Die unterzeichnenden Fraktionen bitten daher um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Welche weiteren Möglichkeiten zur zeitnahen Einrichtung neuer Kitaplätze in Haslach wurden geprüft? Wir bitten um eine Darstellung der geprüften Alternativen.
  2. Wurde die von den Eltern vorgeschlagene Zwischenlösung mit Bauwagen wie in Waldkindergärten geprüft? Wenn ja, bitten wir um eine Darstellung der Kosten.
  3. Wurde die Aufstellung von Containerbauten auf dem Kitagelände geprüft? Wenn ja, bitten wir um eine Darstellung der Kosten.
  4. Wurde ein Anbau an das bestehende Kitagebäude geprüft? Wenn ja, bitten wir um eine Darstellung der Kosten.
  5. In welcher Form wurden die Eltern in den Planungsprozess einbezogen?

Mit freundlichen Grüßen

Maria Viethen
Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Birgit Woelki
Stadträtin

Renate Buchen
Vorsitzende SPD-Fraktion

Türkan Karakurt
Stadträtin

Michael Moos
Fraktionsvorsitzender Unabhängige Listen

Lothar Schuchmann
Stadtrat UL

Verwandte Artikel