Nadyne Saint-Cast Bild: Britt Schilling

B3/Zähringer Straße: Schnelle Verkehrsentlastung notwendig

Die Grüne Fraktion im Freiburger Gemeinderat fordert in einem interfraktionellen Antrag, dass die Zähringer Straße schnell von Verkehr entlastet werden soll. Für Zu Fuß Gehende und Radfahrer*innen müsse durch Temporeduzierung, breitere Fuß- und Radübergänge mehr Sicherheit geschaffen werden.

„Wir können nicht bis zum Bau der B3-Umfahrung warten. Zu Fuß Gehende und Radfahrer*innen  brauchen jetzt mehr Sicherheit. Viele Menschen überqueren täglich diese vielbefahrene Straße, um in ihre Kita, Schule oder in den Park zu kommen. Sie brauchen schnell einen sicheren Übergang“,  so Stadträtin Saint-Cast.

Die Grünen begrüßen, dass die Planungen zur B3-Umfahrung in Zähringen angepasst und die Verkehrsentlastung von Bahn- und Radwege-Ausbau mit einbezogen wird. Stadträtin Nadyne Saint-Cast dazu: „Unser Ziel ist es, den Pendelverkehr auf die umweltfreundlichen Verkehrsmittel Bus, Bahn und Fahrrad zu verlagern. Daher ist es gut, dass die Verkehrsentlastung durch den Ausbau der Elztalbahn und Radinfrastruktur in eine abgespeckte PkW-Umfahrung einfließt.“ Denn Grünes Ziel sei, mehr Mittel in die umweltfreundlichen Verkehrsinfrastruktur von Bus, Bahn und Fahrrad zu investieren.

Daher wollen die GRÜNEN, dass die regionale Radschnellroute Richtung Norden (Emmendingen, Waldkirch) schnell gebaut wird. „Hier müssen wir einen Zahn zulegen. Denn von dieser regionalen Radschnellroute wird eine enorme Verkehrsentlastung des Pendelverkehrs ausgehen“, so Saint-Cast.

Den Änderungsantrag lesen Sie hier: interfraktioneller Antrag B 3

Verwandte Artikel