Grünes Licht für Fahrradverleihsystem

Beitrag im Amtsblatt vom 27.10.2017

Stadtrat Helmut Thoma

Stadtrat Helmut Thoma (Bild: Britt Schilling)

Manche kennen es aus dem letzten Städteurlaub: Stationsbasierte Fahrradverleihsysteme. Einfach und günstig kann man so z.B. mal kurz durch den Londoner Hydepark fahren oder andere Sehenswürdigkeiten entdecken. Und auch für Pendler und Einheimische ist das eine super Sache: Denn nicht immer ist ein Fahrrad zur Hand, wenn man es gerade gut gebrauchen könnte. Kein Wunder, dass nicht nur Touristiker schon lange die Einrichtung eines solchen Fahrradverleihsystems in Freiburg befürworten. „Und neben dem konkreten Nutzen für Gäste und Freiburger ist ein solches Fahrradverleihsystem auch eine gute Werbung für Freiburg als fahrradfreundliche Kommune“, so Stadtrat Helmut Thoma.

Stadtrat Timothy Simms

Stadtrat Timothy Simms (Bild: Britt Schilling)

Der Freiburger Gemeinderat hat nun gegen die Stimmen von CDU, Freien Wählern und FDP einen Grundsatzbeschluss zur Einrichtung eines Fahrradverleihsystems getroffen. Diese Entscheidung ist nicht nur gut für Fahrradfreunde und Touristen, sie ist auch gut vorbereitet: Das Thema wurde mehrfach im Verkehrsausschuss diskutiert und eine Potenzialanalyse eines renommierten Beratungsbüros hat den Bedarf und mögliche Kosten detailliert untersucht. 2019 soll der Verleih starten. An über 50 Stationen werden dann rund 400 Fahrräder zur Verfügung stehen. „Wichtig ist eine gute Verknüpfung zu Bus und Bahn“, so Stadtrat Timothy Simms, „deshalb ist es eine kluge Entscheidung die VAG mit der Umsetzung zu beauftragen.“

Verwandte Artikel