Mehr Solarstrom und BHKW

Beitrag im Amtsblatt vom 24.11.2017

Auf Initiative der GRÜNEN wurde gestern im Aufsichtsrat der Freiburger Stadtbau ein interfraktioneller Antrag verabschiedet: Die Geschäftsführung wird verpflichtet, künftig bei allen Neubau- und Sanierungsvorhaben der städtischen Wohnbaugesellschaft schon frühzeitig die Installation von Fotovoltaikanlagen sowie den Einsatz von Blockheizkraftwerken (ggfs. im Rahmen von Mieterstrommodellen) zur Erzeugung von effizient und umweltfreundlich erzeugtem Strom und Wärme vorzusehen. Sollte dies im Einzelfall aufgrund  wirtschaftlicher oder technischer Rahmenbedingungen nicht machbar sein, sind die Aufsichtsgremien rechtzeitig zu informieren.
Wir erwarten uns so einen Ausbau der regenerativen Energien, eine effiziente Energieerzeugung und weniger CO2-Emissionen.

Verwandte Artikel