Wohnheime in Holzmodulbauweise an der Merzhauser Straße. (Foto: Timothy Simms)

Grüne begrüssen Holzbauförderprogramm der Stadt

Die Gemeinderatsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen begrüsst das neue Förderprogramm für Holzbau, dass der Gemeinderat kommenden Dienstag beschliessen soll. In der Gemeinderatssitzung vom 5.2.2019 wurde auf einen Antrag der Grünen Gemeinderatsfraktion die Fördersumme von 113.000 Euro auf 200.000 Euro jährlich erhöht.

Pressemitteilung vom 16.10.2019

Finanzmittel für Förderung wurden auf Grüne Initiative im Doppelhaushalt nahezu verdoppelt

Die Gemeinderatsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen begrüsst das neue Förderprogramm für Holzbau, dass der Gemeinderat kommenden Dienstag beschliessen soll. „Schön, dass es endlich kommt!“, freut sich Stadträtin Dr. Maria Hehn, „und gut, dass wir Grünen mit einem Antrag dafür gesorgt haben, dass das Programm auch gut ausgestattet ist!“ In der Gemeinderatssitzung vom 5.2.2019 wurde auf einen Antrag der Grünen Gemeinderatsfraktion die Fördersumme von 113.000 Euro auf 200.000 Euro jährlich erhöht.

Die Förderung wird sich an der Menge des verbauten Holzes orientierten. Dies begrüssen die Grünen. „Mehr verbautes Holz, das bedeutet mehr gespeichertes CO2. Das ist die richtige Antwort auf die aktuelle Herausforderung, möglichst viel CO2 langfristig zu binden.“, so Dr. Maria Hehn.

Verwandte Artikel