Corona: Wie geht’s weiter mit der Bildung?

Am 4. Mai werden Schulen teilweise wieder geöffnet werden, wobei Abschlussklassen Priorität haben. Kitas und Grundschulen bleiben nach wie vor nur für die Notfallbetreuung geöffnet. Diese wird künftig in der Sekundarstufe für die Klassen 5-7 eingerichtet.  Bis Ende April werden die Kultusminister*innen der Länder einen bundesweiten Fahrplan entwickeln, wie eine weitere Öffnung von Kitas und Schulen aussehen kann.
Hierbei stellen sich viele Fragen und Herausforderungen:

  • Wie können die Schüler*Innen beim Lernen zuhause unterstützt werden?
  • Wie können Kinder aus benachteiligten Familien gefördert und eine drohende Zunahme der Bildungsungerechtigkeit vermieden werden?
  • Wie können Eltern unterstützt und entlastet werden, die Zuhause arbeiten und Kinder betreuen müssen?
  • Welche Angebote gibt es um Bildung auch im Fernunterricht ganzheitlich zu ermöglichen?
  • Welche Erfahrungen aus der Krise kann man für die Zeit nach Corona übernehmen?
Wir sind uns sicher: Auch Sie haben zahlreiche Fragen. Am Donnerstag, den 23. April um 19:30 Uhr findet daher ein Webinar zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf das Bildungssystem in Baden-Württemberg statt. Wir haben die bildungspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion, Sandra Boser MdL zu einem Webinar eingeladen. 
Wir bitten darum, vorab Fragen einzureichen. Natürlich sind auch Fragen am Abend spontan möglich.
Hinweise zur Anmeldung und Möglichkeit, Fragen einzureichen:
  • Eine Anmeldung ist erforderlich und bis Donnerstag, 23. April, 10:00 Uhr an folgende Adresse möglich: fraktion@gruene-freiburg.de. Auch Fragen bitten wir Euch vorab an diese Mail-Adresse zu senden.
  • Die Teilnahme ist kostenlos. Alle angemeldeten Teilnehmer*innen werden per Mail vorher an das Webinar erinnert. Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung in einer gesonderten Nachricht Hinweise zu den technischen Voraussetzungen.
Wir freuen uns auf viele Teilnehmer*innen!

Verwandte Artikel