Innovatives Pilotprojekt: Solaranlage über Reben

Im Bau-, Umlegungs- und Stadtentwicklungsausschuss wurde diese Woche ein innovatives Pilotprojekt auf den Weg gebracht: Eine so genannte Vino-Photovoltaik-Anlage soll auf einem Rebstück oberhalb von Munzingen entstehen. Vino-PV bedeutet, dass eine Fläche sowohl für Weinbau als auch zur Energiegewinnung durch eine Solaranlage genutzt wird. Dafür werden die Reben überbaut, sodass lichtdurchlässige PV-Module über den Pflanzen angebracht sind.

An diesem Pilotprojekt ist ein Landwirt aus Munzingen beteiligt und wird von der Stadt Freiburg sowie dem Weinbauinstitut und dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) begleitet. Es soll getestet werden, wie sich die Solaranlage auf auf den Weinbau, die Reife und Qualität auswirkt. Und natürlich, ob der Ausbau von Vino-PV einen sinnvollen Beitrag zur Energieerzeugung und für den Klimaschutz leisten kann.

Der Ausbau erneuerbarer Energien ist eine Aufgabe, die wir auf allen Ebenen schnell angehen müssen! Mit den steigenden Energiekosten, dem Ukraine-Krieg und einer energetischen Unabhängigkeit von Russland wird dies noch deutlicher.

Mehr dazu in der Drucksache für den Gemeinderat und in der Badischen Zeitung.

Schrift
Kontraste